Schweden: SJ startet Nachtzug von Hamburg nach Stockholm

Das schwedische Unternehmen gewann die Ausschreibung von Trafikverket. Losgehen soll es für den neuen Nachtzug nach Stockholm am 1. September 2022.

Mit dem Nachtzug nach Schweden reisen? Das ist ab dem 1. September 2022 wieder täglich möglich. Dann bringt die schwedische Bahn SJ nämlich ihren EuroNight von Hamburg nach Stockholm an den Start.

Vorausgegangen war eine Ausschreibung der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket. Schweden möchte den Nachtzugverkehr mit Mitteleuropa ausbauen und unterstützt diesen mit umgerechnet etwa 40 Millionen Euro. Im August 2021 wurde bekannt, dass die SJ den Zuschlag für den Nachtzug Hamburg–Stockholm erhält. Sie betreibt den Zug in Kooperation mit der dänischen DSB und dem Dienstleister RDC Deutschland. Für den ebenfalls ausgeschriebenen Nachtzug Malmö–Brüssel fand sich hingegen kein Bieter.

Die wichtigsten Fakten

  • Der Nachtzug verkehrt täglich zwischen Hamburg und Stockholm als SJ EuroNight.
  • Die Fahrzeit beträgt 12–13 Stunden. Die Route führt über Flensburg, Kopenhagen und Malmö.
  • Der Nachtzug führt Sitzwagen, Liegewagen und Schlafwagen. Diese werden von RDC Deutschland gestellt.

Fahrplan: Täglich mit dem Nachtzug nach Schweden reisen

Die wichtigste Nachricht: Anders als zunächst vermutet fährt der Nachtzug von Hamburg nach Stockholm an 365 Tagen im Jahr. Damit schafft er ein attraktives und verlässliches Angebot für alle, die nachhaltig und bequem zwischen Deutschland und Schweden reisen möchten. Etwa zwei Drittel des Jahres wird der SJ EuroNight dabei vom schwedischen Staat subventioniert, an den übrigen Tagen betreibt ihn die SJ auf kommerzieller Basis.

In der Sommersaison wird der private Anbieter Snälltåget weiterhin seinen saisonalen Nachtzug Berlin–Stockholm über Hamburg anbieten, so dass es hier zu einer direkten Konkurrenzsituation kommt.

Die Fahrzeit des SJ EuroNight beträgt je nach Richtung 12 bis 13 Stunden. Wichtig: Die Reise startet und endet am Bahnhof Hamburg-Altona, ein Halt am Hauptbahnhof ist dagegen nicht vorgesehen. In Richtung Schweden macht sich der Zug um 21:55 Uhr auf die Reise und erreicht Stockholm Central am nächsten Morgen um 09:55 Uhr. In Gegenrichtung ist die Abfahrt in Stockholm bereits um 17:34 Uhr, die Ankunft in Hamburg um 06:35 Uhr.

Langschläfer aufgepasst: Samstags erreicht der Zug in Richtung Hamburg seine Endstation abweichend erst um 08:51 Uhr, zumindest bis zum Ende des Fahrplanjahres am 10. Dezember 2022.

Strecke: Von Hamburg über Dänemark nach Stockholm

Von Hamburg aus wird der Nachtzug ohne Verkehrshalt via Flensburg nach Dänemark geführt. Dort geht es über den Kleinen und Großen Belt in den Großraum Kopenhagen, wo ein Stopp am Flughafenbahnhof vorgesehen ist. Dies allerdings zu nachtschlafender Zeit, für eine Anreise nach Dänemark eignet sich der Nachtzug Hamburg–Stockholm eher nicht. Von Kopenhagen geht es dann über die Öresundbrücke, ehe mit Malmö der erste Halt in Schweden erreicht wird.

Wir wollen Menschen aus ganz Europa nach Schweden locken.

Maria Hofberg, SJ

Innerhalb Schwedens legt der Nachtzug am frühen Morgen gut die Hälfte seiner Gesamtstrecke zurück. Zu den wichtigsten Zwischenhalten zählen Lund, Hässleholm, Nässjö, Linköping und Norrköping. Nach insgesamt knapp 1150 Kilometern erreicht der SJ EuroNight die schwedische Hauptstadt am Bahnhof Stockholm Central.

„Alle Details zum Nachtzug stehen noch nicht fest. Wir arbeiten zum Beispiel noch an den Anschlüssen zum und vom Nachtzug. Unser Ziel ist es, dass Reisende aus Schweden den Kontinent möglichst einfach mit dem Zug erreichen können. Außerdem wollen wir Menschen aus ganz Europa nach Schweden locken“, sagt Maria Hofberg, verantwortlich für den internationalen Nachtzugverkehr der SJ.

Nachtzug Hamburg–Stockholm

1150 km, 12–13 Stunden

Strecke

Hamburg-Altona – Kopenhagen – Malmö – Lund – Hässleholm – Nässjö – Linköping – Norrköping – Stockholm

Komfort an Bord

Sitzwagen, Liegewagen, Schlafwagen

Betriebsstart

1. September 2022

Komfort an Bord: Wagen und Personal von RDC Deutschland

Das größte Problem, was die SJ rund um den Nachtzug Hamburg–Stockholm zu lösen hatte, betraf das Wagenmaterial. Schwedische Waggons sind aufgrund ihres größeren Lichtraumprofils nicht für den Betrieb in Kontinentaleuropa geeignet. Die Lösung: Statt eigenes Rollmaterial einzusetzen, wird die SJ so genannte RIC-Wagen bei dem in Hamburg ansässigen Unternehmen RDC Deutschland anmieten.

Es ist eine Herausforderung, einen Zug durch drei Länder zu fahren.

Dan Olofsson, SJ

Dass die internationale Dimension die größte Hürde für den Nachtzug Hamburg–Stockholm war, sagt Dan Olofsson, Chef der Abteilung Bestellter Verkehr bei der SJ: „Einen Zug durch drei Länder mit verschiedenen Regeln und technischen Anforderungen zu fahren, ist herausfordernd. Die Arbeit an unserem Angebot war davon gepägt, eine gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern zu schaffen und effektive Lösungen für den grenzüberschreitenden Verkehr zu finden.“

Die RDC wird für den Nachtzug nach Stockholm Sitzwagen, Liegewagen und Schlafwagen bereitstellen. Während die Sitz- und Liegewagen aus ehemaligen Beständen der Deutschen Bahn stammen, kommen die Schlafwagen ursprünglich aus Österreich. Ebenfalls wird RDC das Personal an Bord der Züge stellen, dieses soll sowohl Deutsch als auch Schwedisch sprechen.

Insgesamt gibt es vier Komfortkategorien an Bord:

Schlafwagen, 1. Klasse:
Privatabteil für 1–3 Reisende mit Dusche und WC. Fertig bezogene Betten. Eine Frühstücksbox ist im Preis inbegriffen.

Schlafwagen, 2. Klasse:
Abteil für 1–2 Reisende mit Waschgelegenheit. Fertig bezogene Betten. WC am Gang. Eine Frühstücksbox ist im Preis inbegriffen. Kann als Privatabteil oder als geteiltes Abteil gebucht werden.

Liegewagen:
Abteil mit 4 oder 6 Betten. WC am Gang. Betten müssen selbst bezogen werden. Kann als Privatabteil oder als geteiltes Abteil gebucht werden. Haustiere in gesonderten Abteilen erlaubt.

Sitzwagen:
Sitz in Großraum- oder Abteilwagen. WC am Gang. Buchung von Privatabteilen möglich. Haustiere in gesonderten Abteilen erlaubt.

Endstation für den neuen SJ EuroNight ist der Bahnhof Stockholm Central

Fahrkarten und Preise für den Nachtzug Hamburg–Stockholm

Fahrkarten für den Nachtzug von Hamburg nach Stockholm sind seit dem 27. April 2022 im Verkauf. Die Buchung ist ganz einfach online auf der Website der SJ in Schwedisch oder Englisch möglich.

Erhältlich sind Tickets außerdem auf verschiedenen europäischen Buchungsplattformen wie dem ÖBB-Ticketshop oder Trainline. Bei der Deutschen Bahn hingegen ist keine Onlinebuchung möglich, es wird lediglich auf einen telefonischen Buchungsservice oder Interrail verwiesen.

Wie heutzutage üblich ist die Preisgestaltung auch beim Nachtzug nach Stockholm dynamisch und richtet sich nach der Auslastung. Frühzeitiges Buchen sichert also den besten Preis. Hier sind die günstigsten Preisstufen für die jeweiligen Komfortklassen:

Schlafwagen, 1. Klasse:
ab 204,90 € (Privatabteil)

Schlafwagen, 2. Klasse:
ab 164,90 € (Privatabteil)
ab 79,90 € (geteiltes Abteil)

Liegewagen:
ab 249,90 € (Privatabteil)
ab 69,90 € (geteiltes Abteil mit 4 Plätzen)
ab 44,90 € (geteiltes Abteil mit 6 Plätzen)

Sitzwagen:
ab 84,90 € (Privatabteil)
ab 24,90 € (einzelner Sitzplatz)

Standardmäßig sind die Abteile nicht nach Geschlechtern getrennt. Es gibt jedoch in jeder Komfortklasse die Möglichkeit, ohne Aufpreis einen Platz in einem Abteil für Frauen zu buchen.

Die Reise im SJ EuroNight ist auch mit Interrail möglich. Dazu muss man allerdings zusätzlich eine Reservierung kaufen (Sitzwagen: 15 €, Liegewagen 35–45 €, Schlafwagen: 75 €). Verglichen mit den oben aufgeführten Startpreisen für eine normale Fahrkarte ist der Zuschlag zum Interrail-Ticket recht hoch, ein sorgfältiger Preisvergleich ist also zu empfehlen.

Wie in schwedischen Fernzügen üblich ist die Fahrradmitnahme nicht möglich. Zerlegte Fahrräder oder Klappräder können jedoch als Gepäckstück transportiert werden (maximal 140x85x30 cm).

24 Kommentare

Hallo Stefan,
das gehört zu den Details, die noch nicht feststehen. Was ich aber sagen kann: RDC verfügt über Wagen, die eine Fahrradmitnahme ermöglichen. Es ist also durchaus zu hoffen, dass diese zum Einsatz kommen. Das wäre ein weiterer Vorteil des SJ-Nachtzuges gegenüber Snälltåget (der dann – leider, leider – nur in der Nebensaison zum Tragen käme…).
Viele Grüße,
Sebastian

Hallo,

hier gilt das gleiche, wie in den anderen Zügen der SJ. Es sind nur klappbare bzw. auseinanderbaubare Fahrrader erlaubt. Diesen dürfen im entsprechenden Zustand maximal 140×85×30 cm groß sein. Das maximale Gewicht liegt bei 25 kg.

Ab dem nächsten Jahr tritt zwar eine EU-Verordnung in Kraft, welche die EVUs zwingt Fahrradstellplätze anzubieten, jedoch müssen diese wohl nur bei Neukauf/grundlegender Sanierung des Wagenmaterials eingebaut werden. Das wird also auch nur langfristig etwas ändern.

Hallo Nadine,
dazu gibt es noch keine definitiven Informationen. Aber: In den Zügen der SJ innerhalb Schwedens (auch Nachtzüge) ist die Mitnahme von Haustieren generell erlaubt. Ich denke, es gibt eine gute Chance, dass das auch im neuen Nachtzug Hamburg–Stockholm so sein könnte.
Viele Grüße,
Sebastian

Hallo,

die SJ hat dazu angegeben, dass dies ausschließlich in Liegewagenabteilen zur alleinigen Nutzung und im Sitzwagen erlaubt ist. Ein entsprechendes Ticket muss über den Kundenservice der SJ gebucht werden.

Hallo,

irgendwie riecht es für mich stark nach dem Wagenmaterial des Alpen-Sylt-Express von RDC.
Kann jemand diese Vermutung bestätigen?

Mit freundlichen Grüßen
Max

Hallo Max,
bestätigen kann ich es noch nicht, aber es „riecht“ danach. Vor allem, da der neue SJ EuroNight ja voraussichtlich dann fahren wird, wenn der Alpen-Sylt-Nachtexpress in der Pause ist.
Viele Grüße,
Sebastian

Ich verstehe die Kritik aus Dänemark, aber bei dieser Entfernung kann man kaum eine Verbindung einrichten, bei der man nicht irgendwo zu nachtschlafener Zeit losfährt, vorbeikommt oder ankommt.
Dieses Problem könnte man nur lösen, indem die Verbindung mehrmals am Tag angeboten wird.

Ich selbst bin die Strecke (mit weiter Anreise aus Bayern) vor kurzem gefahren.
Hier mein sehr subjektiver Bericht: https://andreas-moser.blog/2021/08/22/schlafentzug/

Ist bekannt, ob es ein barrierefreien Liegewagen oder Schlafwagenangebot mit TSI PMR konformen Platz für Rollstuhlfahrer geben wird? Wenn es öffentlich EU-weit ausgeschrieben ist darf man das ja hoffen.

Hallo,
laut der SJ gibt es keinen Platz für einen Rollstuhl an Bord. Lediglich im Sitzwagen soll es Plätze für Menschen mit Handicap geben. Was das auch immer bedeuten mag…

Hallo,

eine Nutzung mit Interrail ist möglich. Jedoch muss, wie bei der SJ üblich, eine Reservierung gebucht werden. Der Preis ist je nach Komfortkategorie unterschiedlich. Im Sitzwagen sind es ca. 15€.

Der Zug wird vielleicht auch in Mjölby halten um so noch Umsteigemöglichkeiten auf den Bergslagenverbindungen nach Örebro, Lindesberg, usw. zu bieten.

Hallo!
Das „Dänische Problem“ ist für mich nur vorgeschoben. Ds Problem lässt sich doch ganz einfach lösen in dem der/die Wagen ab Kopenhagen nach Hamburg schon früher an einem abends nicht benötigen Bahnsteig zum Einsteigen bereitgestellt werden und dann in der Nacht wenn der Hauptzug aus Stockholm kommt einfach angehängt wird. Umgekehrt funktioniert dann genauso. Abstellen der Wagen in Kopenhagen, bis man ausgeschlafen hat.
So etwas hat es ähnliches hat es in den 80er Jahren nicht nur in Dänemark gegeben. Ich bin selber damals noch mit Schlafwagen von Kopenhagen bis, ich glaube Aalborg, gefahren.

Also im Hbf. HH (AH) ein freies Gleis finden, wo mal eben für 4 bis 5 Stunden ein oder zwei Schlaf- oder Liegewagen herumstehen….werden Sie nie und nimmer finden.
Wenn schon nur in HH Altona (AA) und selbst dort wird man Sie mit diesem Wunsch „herzlich in Empfang“ nehmen. Sprich aussichtslos.
Aber es stimmt, früher wurden ja auch „Kurswagen bereitgehalten“ die dann angekuppelt wurden an den nächsten D-Zug. Aber die Zeiten sind längst passé und die Gleisbenutzungskosten in Bahnhöfen sind nicht gerade nur ein Cent Betrag sondern eher deftig. Wenn´s dann noch ein „Privater“ ist nimmt die DB AG als Eigentümer sicher keine Boni Preise….
Dennoch eine gute Art zu Reisen. Ich bin Nachtzugliebhaber.

Die Nachrichten zu den Fahrtage sind etwas verbesserungswürdig. Richtig ist, das der Betrieb an 244 Tagen im Jahr bestellt wird. Allerdings: an den anderen Tagen erfolgt ein eigenwirtschaftlicher Betrieb durch SJ. Somit wird ein durchgehender Betrieb gewährleistet.

Hi!
Im Dezember wurde bereits Abfahrtszeiten für den Zug eingestellt. Sie sind inzwischen wieder verschwunden. Kann ich davon ausgehen, dass der Zug Mitte Juli fahren wird?

Hi Manuela,
es gibt weiterhin keine neuen Informationen zum Zug. Ich kann hier nur noch mal auf unseren Newsletter oder unsere Social-Media-Kanäle verweisen. Dort werden wir informieren, sobald es etwas Neues gibt.
Viele Grüße,
Sebastian

Hi Manuela,
es gibt Neuigkeiten, leider keine guten: Aus den Fahrplandaten geht nun hervor, dass der Betriebsstart erst zum 1. September 2022 erfolgen wird. Ich hab das so auch schon oben im Artikel eingearbeitet.
Wer im Sommer 2022 mit dem Nachtzug nach Schweden reisen möchte, muss also mit Snälltåget Vorlieb nehmen.
Viele Grüße,
Sebastian

Schreibe einen Kommentar